Bereits 2014 haben wir in unserem Wahlprogramm gefordert:

„Wir fordern einen Multifunktionshalle, die für sportliche und kulturelle Großereignisse ausreichend Zuschauern Platz bietet, die flexibel und jederzeit Eishockey, Eissport, für andere Sportarten und kulturelle Ereignisse jederart nutzbar ist.“

Die Arena haben wir durchgesetzt, die Multifunktionsnutzung allerdings noch nicht.

Wir meinen: Kaufbeuren braucht weder eine neue Veranstaltungshalle für 30 Millionen Euro, noch reicht der Stadtsaal mit seinen 500 Plätzen, das Gablonzer Haus und das Stadttheater aus. Unsere Arena mit über 3.000 Plätzen haben wir für alle Bürgerinnen und Bürger gebaut. Sie muss auch für unterschiedliche Nutzungen zur Verfügung stehen. Die Kosten hierfür: 500.000 Euro.

Mittelfrist brauchen wir eine zweite Eisfläche. Für die Nachwuchsarbeit des ESV Kaufbeuren, aber auch, um wegen der Multifunktionsnutzung Engpässe zu vermeiden. Das wird etwa fünf Millionen Euro kosten, ein Bruchteil des finanziellen Aufwands für eine neue Veranstaltungsstätte.